Hamburg | Atemkontrolle Wiki - SM Mädchen

Direkt zum Seiteninhalt
Domina Wiki

Atemreduktion / Atemkontrolle


Bei der Atemreduktion geht darum, dass der passive Partner in seiner Atmung beeinträchtigt oder diese gar gänzlich unterbrochen wird.

Durch die Atemreduktion kommt es zu einer Unterversorgung des Gehirns mit Sauerstoff, was wiederum die Adrenalinausschüttung im Körper beeinflusst - und darum auch als sexuelles Lustmittel sehr erregend wirken kann.

Physiologisch betrachtet gibt es zwei unterschiedliche Ansätze der Atemreduktion.

Bei der einen wird der Nachschub an Sauerstoff zur Lunge reduziert, d.h. der Körper bekommt weniger, frische oder keine Luft mehr. Bei der anderen wird die Atmung selbst nicht oder kaum beeinflusst, dafür aber die Versorgung des Gehirns mit Sauerstoff reduziert.

Für mich kommt dieses Thema allerdings nur "soft & sicher" infrage, weil ich das zuhalten von Mund und Nase mit der Hand ohne weiteres kontrollieren kann.

Ich setze definitiv keine Hilfsmittel wie beispielsweise Masken und Reduktionsspielzeuge ein.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü